Diskussion:Mittelamerikanisches Hörnchen

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Ich frage mich, ob es wirklich der Rotfuchs ist, der der Beutegreifer ist, welcher sich hier von diesem Hörnchen ernährt. ist das echt der gleiche wie er auch bei uns vorkommt? ich wär einfach davon ausgegangen, dass es eine eigene vulpes-art ist oder zumindest eine unterart. kann mir jemand mit tollen fakten kommen ;) Oliver 17:17, 22. Okt 2008 (CEST)

Quelle: Best (1995) in Nowak (1999). Betrifft zwar in erster Linie das Costa-Rica-Hörnchen, S. g. dorsalis, dieses ist jedoch eine Unterart des Mittelamerikanischen Hörnchens. Also passt das wieder. --Wilfried 17:53, 22. Okt 2008 (CEST)
Nachtrag: Außerdem erstreckt sich das Verbreitungsgebiet des Rotfuchses auch über Nord- und Mitelamerika. Bei der Gelegenheit habe ich den Rotfuchs vorgemerkt, der Artikel wird nach dem Wolf komplett neu geschrieben. --Wilfried 17:56, 22. Okt 2008 (CEST)

Das dachte ich mir echt schon, dass du das machst, als ich da reingeschaut hab! Bild:Smiley_).jpg ja und wie gesagt, ich glaub ja, dass der fuchs sich soweit verbreitet hat (was einfach mal beachtlich ist!!-japan-europa-südamerika...die ganze welt), jdeoch dachte ich es wären wenigstens unterarten. danke,gruß und tschüss (muss in die bibliothek), Oliver 18:07, 22. Okt 2008 (CEST)

'Persönliche Werkzeuge